Hefetrüb, warm vergoren und kalt gelagert. Aus Klosterwasser, verschiedenen Malzsorten, Hopfen und Hefe, so entsteht das Fischinger Jubiläumsbier zu einem hellen Ale. Aromatisch und fein gehopft, so muss das sein. Gemeindepräsident René Bosshart freut sich über die neue Errungenschaft der südlichsten Gemeinde des Kantons Thurgau. «Zum Jubiläum gehört einfach ein besonderes Bier. Es schmeckt nicht nur sehr gut, auch die Etikette macht eine ganz gute Falle. Mit den Elementen aus unserem neuen Gemeindelogo sticht das Grüne hervor, so sind wir gespannt, wie es bei den Bierliebhabern und solchen, die es noch werden, ankommen.» Ein erstes mal wird das Jubiläumsbier am kommenden Samstag, anlässlich des Frühlingsbierfestes ausgeschenkt. Martin Wartmann, Verwaltungsratspräsident der Klosterbrauerei Pilgrim, macht sich diesbezüglich keine Sorgen. «Wir wollten für dieses Jubiläum ein «süffiges» Bier kreieren. Ein Bier, welches jedem schmeckt. Dieses Frischbier besticht durch einen kompakten Schaum, goldfarbenem Erscheinen und mit Glanz und trotzdem ist es naturbelassen und auf keinen Fall überhopft», sagt der Bierspezialist.

Post inside
Die Gemeinde Fischingen lanciert zum 50-jährigen Jubiläum ein eigenes Bier.

Die Lancierung des Jubiläumsbieres entsprang aus den Ideen zu den vielen Jubiläumsaktivitäten, welche die Gemeinde Fischingen das ganze Jahr hindurch verteilt feiert. René Bosshart weiss, dass das Bier, nach dem besagten Frühlingsbierfest vom Samstag, am Wandertag vom 21. Mai ebenso herausgegeben wird, wie an folgenden Feierlichkeiten, wie etwa der Bundesfeier.

Post inside
Martin Wartmann und René Bosshart sinnieren über den Geschmack des neuen Fischinger Jubiläumsbieres.

Hinweis:

Das Pilgrim Frühlingsbierfest findet, nach zweijährigem Unterbruch, am kommenden Samstag 23. April, von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr, auf dem Areal des Klosters Fischingen statt.

Post inside