Die Veranstaltungen in der historischen Komturei Tobel im vergangenen Sommer stiessen beim Publikum auf viel positive Resonanz, sodass es vom 26. August bis zum 4. September zum zweiten Mal Bühnenkultur Outdoor zu geniessen gibt. Mitinitiant ist der Zuzwiler Walter Gysel, der sich mit dem 60voices-Chor und dem Kulturevent Kulthurnetz einen Namen als engagierter Kulturorganisator geschaffen hat.

Post inside
Der Zuzwiler Walter Gysel  ist ein erfahrener Organisator von Kulturveranstaltungen. (Foto: zVg) 

Walter Gysel, NUR KULTUR erlebte 2021 seine Premiere, diesen Spätsommer geht die zweite Durchführung über die Bühne. Demnach waren die Anlässe im vergangenen Jahr trotz Coronaeinschränkungen ein Erfolg?

Walter Gysel: Es hat sich gezeigt, dass die Grundidee von NUR KULTUR passend ist: Ein Openair-Programm in besonderer Umgebung mit hochstehenden Kleinkunstdarbietungen. Trotz des verregneten Sommers 2021 fanden zahlreiche Gäste den Weg in die Komturei Tobel und waren vom Event begeistert. Diese positiven Rückmeldungen bildeten die Grundlage für eine Fortsetzung dieses Kulturprojektes. Im vergangen Jahr tangierten uns die Coronaeinschränkungen dank der Freilichtbühne kaum, in diesem Jahr freuen wir uns auf tolle Kulturabende in einem fantastischen Ambiente mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.

Wer organisiert ausser Ihnen die Events?

Der Anlass wird vom Verein NUR KUKLTUR organisiert. Konkret sind dies Monika Romer (Musicaldarstellerin), Jan Sieber (Projektleiter) und Walter Gysel (Technik). Muriel Hochstrasse ist unsere Fachperson für Social Media.

Was motiviert das OK für diese Veranstaltungen?

Die Idee entstand im Coronajahr, als alle Kulturveranstaltungen abgesagt werden mussten. Wir wollten dies nicht einfach tatenlos hinnehmen. Uns liegt ein lebendiges und vielfältiges Kulturangebot sehr am Herzen. Zudem möchten wir Kulturschaffenden die Möglichkeit bieten, in unserer Region auftreten zu können. Deshalb entwickelten wir dieses Freiluftbühnenkonzept. Die Komturei Tobel bietet zudem die ideale Umgebung dafür.

Post inside
Walter Gysel: «Tritt man durch das Tor in den Innenhof der Komturei, befindet man sich in einer anderen Welt. Die Atmosphäre ist einzigartig.» (Foto: zVg) 

Was sind in diesem Jahr besondere Höhepunkte im Programm?

Der NUR KULTUR -Event dauert neu 10 Tage: Vom 26. August bis zum 4. September. Zeitlich liegen wir dadurch ausserhalb der Sommerferien. Wir arbeiten noch intensiver mit der «Komtureibeiz» zusammen: Am Samstag, 3. September findet ein Abend mit einem 3-Gangmenu und dem Kabarettprogramm von «Pasta del Amore» statt. Speziell für Kinder und Erwachsene gibt es am Mittwoch, 31. August einen Zirkuskunst-Abend. Von einzelnen Höhepunkten zu sprechen wäre verfehlt: Alle Abende versprechen ein besonderes Erlebnis zu werden, wer nicht dabei ist, verpasst etwas! Die Gäste können sich auf gemeinsames Singen (NUR Zäme singe), einen vielseitigen Singer-Songwriter-Abend, A capella – Gesang auf höchstem Niveau, eine unterhaltsame Comedy-Show, ein «Trainingslager» mit dem THEATER JETZT, usw. freuen.

Weshalb wählen Sie erneut die Komturei Tobel als Veranstaltungsort?

Tritt man durch das Tor in den Innenhof der Komturei, befindet man sich in einer anderen Welt. Die Atmosphäre ist einzigartig. Der langgezogene, offene Schopf bietet sich als Zuschauerraum an.

Daneben ist die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Komturei ausgezeichnet.

Gibt es einen Plan B für schlechtes Wetter?

Den Plan B für Schlechtwetter erprobten wir bei Dauerregen im vergangenen Jahr. Der Zuschauerraum ist durch die offene Scheune überdeckt, die Bühne ist mit einem professionellen Aufbau geschützt. Somit freuen wir uns auf den Plan A: Laue Sommerabende bei bestem Wetter, tollem Programm und hervorragender Stimmung.

An welches Publikum richten sich die Veranstaltungen?

Die Vielfalt des Programms ermöglicht es allen Kulturinteressierten unabhängig von Alter, Herkunft, etc. , eine «Kulturperle» zu finden. Der erste und letzte Event (26.8. / 4.9.) spricht singfreudige Gäste an, das Mittwochsprogramm (31.8.) ist auch für Kinder geeignet, wer gern fein isst und hervorragend unterhalten werde möchte, kommt am Samstag, (3. 9.) auf die Rechnung.

Post inside
Bühne und Zuschauerraum sind gegen Witterungseinflüsse gut geschützt. (Foto: zVg) 

Wann und wo kann man Tickets kaufen?

Der Vorverkauf beginnt am 30. Mai über die Website www.nurkultur.ch. Die Plätze sind nummeriert. Die Abendkasse ist für spontane Besucherinnen und Besucher geöffnet. Für die «NUR Zäme singe»- Anlässe kann ein Platz mit einem Gratisticket reserviert werden. Der Kabarettabend mit Abendessen (Samstag, 3. September) muss zwingend vorreserviert werden.

https://nurkultur.ch/