Schauplatz eins war die St. Gallerstrasse Wil. Eine 50-jährige Frau fuhr Richtung Zuzwil. Dabei bemerkte sie Höhe Einmündung Weidle das Auto einer 22-jährigen Frau vor ihr nicht. Trotz Bremsmanöver stiessen die beiden Autos zusammen. Durch den Aufprall rutschte das Auto der 22-Jährigen über die Gegenfahrbahn sowie das Trottoir und fuhr über die Rabatte gegen die dahinterstehenden Abfallkontainer. Die 50-Jährige musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Autos entstand Sachschaden von über 10'000 Franken.

Schauplatz zwei war die Wiesentalstrasse in Uzwil. Eine 52-jährige Frau fuhr von Oberuzwil Richtung Wil. Höhe Wiesentalstrasse 72 überquerte ein 16-jähriger Jugendlicher die Strasse ohne Fussgängerstreifen. Die Frau bemerkte dies zu spät. Trotz Bremsmanöver konnte eine Kollision nicht verhindert werden. Der Teenager prallte an der Frontscheibe des Autos auf und wurde dadurch eher leicht verletzt. Er musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo)

Post inside
Der Jugendliche war in Uzwil auf der Frontscheibe aufgeprallt.